NSC 2016 – Die siebte Woche – Backlinks und weiterer Content

nischenseiten-challenge-2016Vermutlich könnte ich das Wort „Content“ jede Woche in der Überschrift unterbringen, denn ab jetzt ist das die Hauptarbeit. Allerdings: Content ist wichtig, aber nicht alles. Und so muss auch der ein oder andere Backlink für den SEO-Kanal generiert werden – aber auch hier spielt Content eine wichtige Rolle.

Meiner Nischenseite Richtig-Dörren.de geht es gut – sie lebt noch. Nach circa einer Woche, in der sie nun online ist, kann sie natürlich noch nicht so viele Besucher haben. Alles andere wäre auch utopisch. Zieht man die anderen Nischenseitenchallengeteilnehmer ab, bleiben eine handvoll organische Google-Besucher – ein Anfang. Einnahmen sind natürlich ebenfalls noch Zukunftsmusik.

Was habe ich die vergangene Woche gemacht?

Blog-Bereich/Fragen-Antworten

Eigentlich wollte ich eine einfache FAQ-Seite machen und den Fragen-Bereich auf meiner Seite damit abschließen. Letztendlich habe ich mich dann doch für einen Kompromiss entschieden. Der Bereich (der bis letzte Woche noch komplett leer war) ist nun doch eine Blogseite, auf der ein FAQ-Artikel geparkt ist (den ich merkwürdigerweise nicht „oben halten“ kann, ohne dass meine Seite zusammenbricht), und eine…

InfografikKalorien-getrocknetes-Obst-Infografik-768x1148

…zum Kaloriengehalt von Trockenobst zu finden ist. Eigentlich war die Infografik für ein anderes Thema geplant (Übersicht zu den Dörrzeiten und -temperaturen), aber auf ein Mal packte mich der Ehrgeiz. Die Grafik ist mit dem Tool Visme entstanden, welches ich praktischerweise für meine Arbeit sowieso lizensiert habe. Mit Recherche, Erstellung und passendem Blogartikel hat mich das leider etwas mehr Zeit gekostet, als ich wollte. Trotzdem hoffe ich, dass sich der Aufwand lohnt. Ich habe das Ergebnis nicht nur per Social Media unter die Leute gebracht, sondern auch in ein paar Frage-Antwort-Portalen platziert. Meine Hoffnung ist, dass mit der Zeit einige natürliche Backlinks entstehen. Die Grafik darf gerne geteilt werden.

Erste Backlinks und Page-Speed-Optimierung

Neben meinen oben erwähnten SEO-Bemühungen habe ich versucht, diese Woche den ein oder anderen Backlink auf anderen themenrelevanten Seiten zu bekommen. Vor allem auf anderen (Dörr-)-Blogs im Kommentarbereich und im ein oder anderen Forum habe ich mich angemeldet und fleißig kommentiert. Der Ertrag wird nicht sehr hoch sein, aber irgendwo muss man anfangen. Auch auf dem ein oder anderen Blognerzwerk habe ich mich angemeldet. Hier war der Blog-Bereich hilfreich. Sehr viel Zeit habe ich dafür aber nicht investiert. Genau so war es bei der Ladezeitoptimierung. Dank guter Cache-Plugins und dem sehr guten Plugin Autoptimize bin ich sehr schnell in den „grünen“ Bereich bei Google PageSpeed Insights gekommen. Mehr ist meiner Meinung nach nicht nötig.

Was plane ich für die kommenden Wochen?

Ich hasse es mich wiederholen zu müssen, aber: Mehr Content! Ansonsten stehen viele „kleine“ Punkte auf meiner Liste. Startseite übersichtlicher gestalten, Conversionoptimierung, Title und Description Optimierung (und andere OnPage SEO-Sachen) und und und. Es bleibt spannend!

 

investierte Stunden (Woche/Insgesamt)5 Stunden49 Stunden
Ausgaben (Woche/Insgesamt)0 Euro5 Euro
Einnahmen (Woche/Insgesamt)0,- Euro0,- Euro
SHARE IT:

Verwandte Artikel

Kommentare

  1. Zu dem Thema habe ich auch noch eine Domain rumliegen…

    Die Infografik ist gut, ich verstehe aber den ersten Satz nicht:

    Ein Apfel hat frisch genau so viele Kalorien wie derselbe Apfel in getrocknetem Zustand. Aber bei 100g Äpfeln und 100 g getrockneten Äpfeln sieht es gleich ganz anders aus.

    • Sagen wir ein Apfel wiegt 120 Gramm und 100 Kalorien. Trocknet man den Apfel hat er immer noch ungefähr 100 Kalorien, wiegt aber weniger als 120 Gramm, da viel Flüssigkeit entwichen ist. Deswegen die unterschiedlichen Nährwerte.

Hinterlasse eine Nachricht

Sie können diese Tags verwenden:: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>